Gütesiegel Kinderschutz

Gütesiegel Kinderschutz

Gütesiegel Kinderschutz

Sport ist eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten von Kindern. Knapp 10.000 Kinder und Jugendliche sind Mitglied in havelländer Sportvereinen. Dort haben sie Spaß, erleben Abenteuer, finden neue Freunde und lernen, über sich hinauszuwachsen. Der Sportverein bietet Kindern und Jugendlichen eine besondere Chance, ihre persönlichen Stärken zu entwickeln.

Sportvereine tragen als zentraler Ort der Freizeitgestaltung eine besonders hohe gesellschaftliche Verantwortung. Kinder und Jugendliche brauchen „sichere Orte“ und Sportvereine sollen und wollen solche Orte sein.

Kinderschutz ist uns ein wichtiges Thema. Mit dem Projekt „Gütesiegel Kinderschutz“, welches der Kreissportbund/ die Kreissportjugend und der Landkreis Havelland im Oktober 2019 veröffentlichten, möchten wir die Verantwortungsträger in unseren Sportvereinen für das Thema Kinderschutz weiter sensibilisieren.

Kinder und Jugendliche brauchen Wertschätzung und Anerkennung. Sie brauchen gute Rahmenbedingungen für das Aufwachsen und dafür den Schutz und die Unterstützung der Gemeinschaft.

Mit dem Kinderschutzordner erhalten unsere Sportvereine einen Leitfaden, um sich intensiv mit diesem Thema Kinderschutz im Sportverein auseinandersetzen. Unser Anliegen ist es, vor allem präventiv wirksam zu sein und im Falle eines Falles sicher agieren zu können.

Unser Ziel ist es, dass alle Sportvereine im Landkreis Havelland nach der Richtlinie des Gütesiegels Kinderschutzes arbeiten und wir das Gütesiegel in den nächsten Jahren vielfach vergeben können.

Richtlinien zur Erlangung des ``Gütesiegel Kinderschutz`` zum Download

PDF zum Download

Ordner zum ``Gütesiegel Kinderschutz`` im Havelland zum Download

PDF zum Download

Sport braucht DICH

Sport braucht DICH

Das Projekt

„Sport braucht Dich“ – Das Projekt

 

Der Sport  und auch eine Vielzahl anderer nichtkommerzieller Freizeitaktivitäten im Havelland lebt vom ehrenamtlichen Engagement der Bevölkerung. Doch viele (Sport-)Vereine beklagen einen Rückgang oder auch Schwierigkeiten, Ehrenamtler*innen für verschiedene Vereinspositionen zu finden. Gleichzeitig nimmt man einen Mangel an attraktiven oder auch zeitgemäßen Freizeit-aktivitäten, besonders im ländlichen Raum, wahr.

Wir wollen mit Hilfe unserer Umfrage zum Thema Ehrenamt herausfinden, in welchen Bereichen der Gesellschaft die Menschen im Havelland bereits engagiert sind oder gern wären. Was sind die Gelingensfaktoren für ein Ehrenamt warum ist man engagiert? Jedoch gibt es auch Gründe, die gegen eine Ausübung eines Ehrenamtes sprechen könnten. Welche Faktoren sprechen dagegen, was könnten ein Ehrenamt aufwerten? All diesen Fragen gilt es sich mit Hilfe der Förderung der „Partnerschaft für Demokratie“ zu stellen, um anschließend Antworten oder bestenfalls Interessent*innen für ein gelingendes Ehrenamt im Havelland zu finden.

 

Du hast Interesse an unserer Umfrage zum Thema Ehrenamt im Havelland oder willst uns einfach mal sagen, was du zum Thema Engagement denkst? Unter diesem Link ist Platz dafür:

 

https://www.surveymonkey.de/r/G9LNDJT

 

Du hast Interesse an einem Ehrenamt oder einer Initiative im Sport? Dann trage hier deine Kontaktdaten oder deine Anfrage ein

Gefördert durch:

Kontakt

Martin Skowronek

Kreisolympiade junger Sportler

Kreisolympiade junger Sportler

Das Projekt

Kreisolympiade junger Sportler

Die Kreisolympiade junger Sportler ist der größte Breitensportwettbewerb im Landkreis Havelland. 1993 startete die erste Kreisolympiade mit 18 Sportarten. Über 5000 junge Menschen zwischen 6 und 20 Jahren nahmen damals daran teil. Im Laufe der Jahre kamen weitere Sportarten und auch Teilnehmer hinzu. 2017 zählte man über 6500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in 25 Disziplinen.

Die besten Sportlerinnen und Sportler werden Jahr für Jahr mit Medaillen belohnt. Doch im Sport zählt nicht nur die Leistung. Für besonders faires Verhalten, das über das geltende Sportrecht hinausgeht, vergibt die Kreissportjugend den Fair-Play-Preis.

Den großen Stellenwert der Kreisolympiade junger Sportler im Landkreis beweist die Präsenz von Persönlichkeiten aus Politik und Verwaltung, die die verschiedenen Wettkämpfe eröffnen, begleiten und mit Vorliebe mit der Siegerehrung und der obligatorischen Medaillenvergabe abschließen.

Den Abschluss einer Kreisolympiade-Saison bildet die Dankveranstaltung für alle an der Organisation und Durchführung beteilgten Helfer, Kampf- und Schiedsrichter aus den Vereinen und Schulen.

Die Kreisolympiade junger Sportler ist ein Gemeinschaftsprojekt der Kreissportjugend und des Kreisportbundes Havelland e.V., der havelländer Sportvereine und Fachverbände sowie des Landkreises Havelland und der MBS.

Ergebnisse für die Vorrunden 2019 in Rathenow , Falkensee und Dallgow finden Sie unter folgendem LINK

Ergebnisse für der Finalrunden 2019 in Rathenow finden Sie unter folgendem LINK

Aktuelle Ausschreibung

Vorlagen & Meldung

Anträge & Abrechnung

Spielmobil

Spielmobil

Das Projekt

Unser „Spielmobil“ ist ein Angebot für Spiel- und Sportfeste jeder Art. Ob im Verein oder im Verband, an Kindertagesstätten, Horten, Schulen, Firmen oder auch privat – mit einer Vielzahl von Spielgeräten, wie z.B. Ballspiel-Sets aller Art, Fahrgeräten und Spielmaterialien bereichern wir jedes Fest. Diese haben wir für Sie in Pakete für verschiedene Altersgruppen und Untergründe zusammengestellt. Die Bestellung einzelner Materialien ist natürlich auch möglich.

Dazu sind auch verschiedene Großsportgeräte buchbar, wie Hopseburgen in verschiedenen Farben und Größen, Kletterturm und -felsen, aber auch innovative Großspielgeräte wie das Bubble-Soccer-Spiel oder das Soccer-Feld.

 

Darüber hinaus bieten wir verschiedene erlebnispädagogische Angebote (regional) wie Geo-Caching Touren, Floßbau-Aktionen, Zirkusworkshops und Kistenklettern für Gruppen aller Art an (nur nach Verfügbarkeit von Honorarkräften-bitte gesondert anfragen).

 

Informieren Sie sich unter „Großsportgeräte & Pakete“ über unser Angebot und buchen Sie frühzeitig für Ihre Veranstaltung. Mit über 100 Einsätzen im Jahr sind wir vor allem an Saisonhöhepunkten und Feiertagen schnell ausgebucht!

 

Sie haben die Möglichkeit nahezu alle Materialien als „Ausleihe“ oder als „Einsatz“ mit Betreuungspersonal zu buchen. Bitte beachten Sie dabei die „Preisliste“!

Wir beraten Sie gern zu den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten und stehen mit Rat und Tat bei Auf- und Abbau sowie der Durchführung zur Verfügung.

 

Nutzen Sie die nebenstehende Online-Anfrage für eine direkte Terminreservierung!

Sie erhalten eine Übersicht Ihrer Anfrage bei Angabe einer E-Mail Adresse als Kopie (eventuell Erhalt im Spam-Ordner)

Wir setzen uns dann schnellstmöglich mit Ihnen zur verbindlichen Buchung, inkl. Vertrag und Gesamtkosten, Verbindung.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Kontakt

Roy Hössl (Spielmobilkoordinator)

Mobile Jugendarbeit in Rathenow

Mobile Jugendarbeit in Rathenow

Das Projekt

Sportorientierte mobile Jugendarbeit – Das KICK-Projekt

Das Kick-Projekts will präventiv, gefährdete oder straffällig gewordene Kinder und Jugendliche durch offene (Sport-)Angebote und sozialpädagogische Methoden erreichen. Diese sollen in bestehende Freizeitangebote oder in (Sport-)Vereine integriert sowie an eine sinnvolle Freizeitgestaltung herangeführt werden, um ein weiteres Abgleiten zu verhindern.
Diese Angebote sollen junge Menschen dabei unterstützen selbst Verantwortung zu tragen, Regeln zu akzeptieren, Vertrauensverhältnisse aufzubauen sowie durch das Erfahren von Anerkennung und Strukturen eigene positive Lebensperspektiven entwickeln.

Gefördert durch:

Kontakt

André Neidt – Kreissportjugend Havelland

  • 03385/49 69 666
  • Mobil: 0152/27535421
    Fax.: 03385/61 99 05
    Facebook: Jugendarbeit in Rathenow / Rideplatz Rathenow

Beachvolleyball

Beachvolleyball

Das Projekt

Beachvolleyball-Turnierserie in Premnitz

Seit 1999 organisiert und veranstaltet die Kreissportjugend Havelland in Kooperation mit verschiedenen Sponsoren in jedem Sommer Beachvolleyballturniere auf gehobenem Freizeitniveau. Die Turnierserie, die auf einer Vier-Felder-Beachanlage im Freibad Premnitz durchgeführt wird, erfreut sich einer großen Beliebtheit und ist inzwischen über die Grenzen des Landkreises Havelland bekannt.

Bis zu 200 Sportler nehmen pro Saison an den Wettkämpfen teil. Unter den Teilnehmern, die aus nahezu allen Generationen kommen, herrscht dabei eine familiäre Atmosphäre.

Aktuelle Informationen und Termine gibt es auf der Facebook-Seite „Beach in Premnitz“.

Kontakt

Martin Skowronek

Familiensportfeste

Familiensportfeste

Das Projekt

Familiensportfeste

Kinder und Jugendliche für den Sport zu begeistern, ist eines der Leitziele für die Kreissportjugend. Daher laden KSJ und KSB gemeinsam mit Sportvereinen der Region jährlich zu verschiedenen Familiensportfesten im Havelland ein.

Traditionell findet das Fest mit generationsübergreifenden Spiel- und Sportangeboten für die ganze Familie in Rathenow am 03.10. auf dem Sportplatz am Schwedendamm statt.
In der Funkstadt Nauen wählte man für diese Veranstaltung vor einigen Jahren das Stadtbad aus, welches inzwischen als offener Bürgerpark umgestaltet wurde. Das Familiensportfest im September stellt hier das Ende der Badesaison dar.

 

Auch in diesem Jahr hoffen wir, sowie regionale Sportvereine mit Spiel, Spaß und sportlichen Mitmach-Angeboten, eine Vielzahl an jungen Menschen und Familien begrüßen zu dürfen.
Ihr habt Fragen oder wollt mitwirken?

Kontakt

Martin Skowronek

Ferienfreizeiten

Ferienfreizeiten

Das Projekt

Ferienfreizeiten

Die Kreissportjugend Havelland organisiert jährliche Feriencamps, um Kindern und Jugendliche aufregende, aktive aber auch erholsame Erlebnisse zu ermöglichen. Gemeinsam mit einem festen Betreuerteam sowie einigen Partnern aus den Bereich Sport und Jugendhilfe, gestalten wir mindestens ein Sommerferiencamp und (je nach Nachfrage) ein Winterferiencamp. Hierfür haben wir Betreuer, die mindestens eine Jugendleiterausbildung oder aber einen pädagogischen Abschluss haben und die jungen Teilnehmer in den Freizeiten mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Abenteuercamp

Jedes Jahr in den Sommerferien gibt es das gemeinsam von Jugendhilfeträgern im Landkreis Havelland organisierte Ferienlager „Abenteuercamp“. Das Abenteuercamp bietet Platz für ca. 60 Kinder zwischen 9 und 13 Jahren (siehe aktuelle Ausschreibung). Neben 8 Betreuer/ innen der Kreissportjugend fahren auch jede Menge Spiel- und Sportmaterial mit dem Spielmobil ins Camp. Nach 8 Jahren in der Herberge zum Brieselang, fand man den neuen, wunderschönen und direkt am Beetzsee gelegenen Ferienort der „Perspektivfabrik“ Mötzow, in der man seit 2016 mindestens 1 Mal im Jahr zu Gast ist.

Die Teilnehmer/innen verbringen eine unbeschwerte Woche (7 Übernachtungen mit Vollpension) in Bungalows bzw. Mehrbettzimmern. Neben vielen thematischen Spiel-, Sport- und Bastelaktionen vor Ort (bspw. „Reise durch die Jahreszeiten“, „Spielen wie früher“, „Gestern, Heute, Morgen), erwartet die Teilnehmer/innen ein Tagesausflug (je nach Programmgestaltung) zu einem Ausflugsziel in der Region und natürlich auch eine Nachtwanderung oder eine Abschlussdisco.

Das Abenteuercamp 2019 wird vom 22.-29.06.2019 (1. Ferienwoche) in der Perspektivfabrik Mötzow stattfinden. Weitere Details entnehmen Sie bitte unserer Ausschreibung.

Abenteuercamp

Kontakt

Martin Skowronek

Freiwilligendienst im Sport

Freiwilligendienst im Sport

Das Projekt

Freiwilligendienst im Sport

Als anerkannte Einsatzstelle für das Freiwillige Soziale Jahr und den Bundesfreiwilligendienst suchen wir jährlich nach engagierten Freiwilligen, die uns bei einer Vielzahl von Veranstaltungen und Projekten unterstützen.
Mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) und dem Bundesfreiwilligendienst (BFD) bieten wir jungen Menschen zwischen 16 und 27 ein Orientierungsjahr an, in welchem sie etwas für sich und andere Menschen in der Region tun können.

Voraussetzung für den Freiwilligendienst ist die Bereitschaft, sich im sozialen und pädagogischen Bereich engagieren zu wollen. Zwischen 6 und 18 Monate beträgt die Laufzeit des FSJ bzw. BFD, die wöchentliche Arbeitszeit kann je nach Einsatzbereich zwischen 20,5h und 40h variieren. Besondere Vorkenntnisse sind hierbei nicht erforderlich, Vorerfahrungen im Sport bzw. eine hohe Affinität zum Sport erleichtern jedoch den Einstieg.

Kontakt

Martin Skowronek

Rucki Zucki

Rucki Zucki

Das Projekt

Rucki Zucki

Viele kennen den beliebten Vielseitigkeitswettbewerb „Mach´s mit, Mach´s nach, Mach´s besser“ noch aus Kindheitstagen. Der Kreissportjugend war es Mitte der 1990er Jahre ein Bedürfnis ein ähnliches Format für Grundschüler des Havellandes anzubieten. Daher führen wir seit 1998 den Vielseitigkeitswettbewerb „Rucki Zucki“ mit 5 Vorrunden im Havelland für alle 3. Klassen durch. Eine Mannschaft besteht aus 8 Kindern, 4 Mädchen und 4 Jungen, die sich in 6 Spielen gegen die anderen Teilnehmer behaupten muss. Doch nicht nur Schnelligkeit oder Kraft sind gefragt, auch Geschicklichkeit und schnelles (Um)Denken sind bei den Staffelspielen gefordert. Die Siegermannschaft ist für das Finale des „Rucki Zucki“- Wettbewerbs qualifiziert, welches traditionell beim Vorjahresmeister ausgerichtet wird. Neben Preisen und Medaillen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer warten Klassenspiele und der Wanderpokal auf den Kreismeister.

Kontakt

Martin Skowronek

1 2