Kreissporttag und Jugendsporttag 2024

Kreissporttag und Jugendsporttag 2024

Kreissporttag & Jugendsporttag 2024

Die Delegierten haben fristgemäß die Einladungen zum Kreissporttag des KSB und zum Jugendsporttag der KSJ am 6.03.2024 in Friesack erhalten. Hier stehen die relevanten Dokumente zur Ansicht bzw. zum Download bereit:

Bewerbungsphase „Sportlerehrung 2023“ startet

Bewerbungsphase „Sportlerehrung 2023“ startet

Bewerbungsphase „Sportlerehrung 2023“ startet

Der Kreissportbund Havelland bereitet gegenwärtig mit seinen Partnern (Landkreis Havelland, Mittelbrandenburgische Sparkasse und Märkische Allgemeine Zeitung) die „Sportlerehrung des Landkreises Havelland 2023” vor.

Ab sofort haben alle Mitgliedsorganisationen, Kreisfachverbände und alle an „Jugend trainiert Brandenburg“ teilnehmenden Schulen die Möglichkeit, bis Ende Februar ihre Vorschläge einzureichen. Alle relevanten Informationen zu den Kategorien findet Ihr unter folgendem Link: Konzept 2023

Bitte beachtet die angegebenen Kriterien und füllt die Formblätter eindeutig und sauber aus. Die Richtigkeit der Angaben wird durch die rechtsverbindliche Unterzeichnung des Vereinsvorstandes bestätigt.

Die Vorschläge können per Post an die Geschäftsstelle des Kreissportbundes Havelland bzw. eingescannt per E-Mail an meldung@ksb-havelland.de eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 29.02.2024. Jeder Eingang wird bestätigt. Sollte die Eingangsbestätigung nach 10 Werktagen nicht erfolgt sein, bitten wir um telefonische Nachricht, um sicher zu gehen, dass keine Vorschläge verloren gehen.

Ein Auswahlgremium ermittelt die Sportler/innen, Mannschaften und ehrenamtlich Engagierten des Jahres 2023.

Derzeit ist geplant, die Ehrungsveranstaltung am 07.06.2024 im Schlossgarten Ribbeck durchzuführen. (Änderungen vorbehalten)

Wir wünschen uns, dass alle Sportabteilungen Deines Sportvereins über das Vorschlagsrecht zur Sportlerehrung informiert werden und freuen uns auf eine Vielzahl von Vorschlägen zur Auszeichnung.

Kategorien 2023 und entsprechende Formblätter:

 

„Sportler/in bzw. Mannschaft des Jahres“ bis Kreisebene

 „Sportler/in bzw. Mannschaft des Jahres“ ab Landesebene

„Sportliche Leistungen ab 60 Jahre“

„Vorbildliche/r Helfer/in des Sports”

„Innovationspreis der Mittelbrandenburgischen Sparkasse 2023“

Das Havelland hat 19 neue Übungsleiter für die Sportvereine

Das Havelland hat 19 neue Übungsleiter für die Sportvereine

Das Havelland hat 19 neue Übungsleiter für die Sportvereine

Vereinssport im Landkreis Havelland ist sehr erfolgreich. Ein Erfolgsfaktor sind motivierte Übungsleiter, die für die Planung und praktische Durchführung der Sportangebote verantwortlich sind. Der Kreissportbund Havelland hat zur Deckung des großen Bedarfs an Übungsleitern auch in 2023 eine Übungsleiterausbildung in Premnitz und Falkensee durchgeführt.

 

Gesundheit und Fitness sind wesentliche Bedürfnisse der Menschen. Was heute im Sinne des Breitensports darunter verstanden wird, diskutierten und erlebten die angehenden Übungsleiter an fünf Wochenenden verteilt über das ganze Jahr. Unter der Leitung von Jürgen Hodek, der seit 25 Jahren die Übungsleiterausbildung für den Kreissportbund und die Europäische Sportakademie durchführt, wurde sowohl theoretisch als auch praktisch der Instrumentenkasten für erfolgreiche Übungsleiter bearbeitet. Sportbiologie, Trainingslehre, Sportspiele, Gesundheit und Fitness, Ernährung und Funktionsgymnastik. Dazu Vereinsmanagement, Rechts- und Versicherungsfragen sowie das große Feld der Kommunikation und Motivation. Auch das Deutsche Sportabzeichen kann nun über die Übungsleiter vorbereitet werden. Nebenbei erlernten alle das Jonglieren, machten 500 Liegestütze und haben sich auch mit ihrem eigenen Körper fitnessorientiert vertraut gemacht. Diese Inhalte zeigen, was die neuen Experten für den Fitness- und Gesundheitssport fachlich und sportpraktisch abdecken können.

 

Alle angehenden Übungsleiter haben am ersten Dezemberwochenende diese vielfältigen Inhalte in ihren Lehrproben sehr abwechslungsreich in eigene Sportstunden umgesetzt.  Die Prüfungssituation wurde durch Jürgen Hodek und die Harmonie in der Gruppe schnell in eine sehr konstruktive Zusammenarbeit umgewandelt. Die Kreativität der Teilnehmer bei der Durchführung ihrer Lehrproben war faszinierend. Über ein Feuerwerk an Sportstunden wurden neue Bewegungsformen vermittelt, die nun direkt in die jeweiligen Sportgruppen eingebracht werden können. Die Koordinations- und Kraftprogramme haben den Teilnehmern bisher nur wenig beanspruchte Muskelpartien im Körper aufgezeigt.

 

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung zum Übungsleiter C-Breitensport haben alle Teilnehmer ihre Lizenzen erhalten. Es wurde deutlich: Sport im Landkreis Havelland ist zwar anstrengend, schafft aber auch zufriedene und glückliche Gesichter.

Jürgen Hodek, der auch Vorsitzender des Kreissportbundes Potsdam-Mittelmark ist, hat mit seiner Begeisterung an Sport und Bewegung spannende und schweißtreibende Sportmomente beschert und die Ausbildungsinhalte interessant und mitreißend vermittelt. Für den reibungslosen organisatorischen Ablauf sorgte der Geschäftsführer des Kreissportbundes Karsten Leege.

 

Die nächste Übungsleiterausbildung des Kreissportbundes Havelland beginnt im Februar 2024.

Wenn Sie Interesse und Freude an der sportlichen und gesundheitsorientierten Arbeit mit jungen und älteren Menschen haben, fragen Sie in ihrem Sportverein nach oder wenden Sie sich an den Kreissportbund Havelland unter der Telefonnummer 03385/619903 oder E-Mail: info@ksb-havelland.de.

Immer mehr und immer öfter – es lief sich gut im Havelland

Immer mehr und immer öfter – es lief sich gut im Havelland

Immer mehr und immer öfter – es lief sich gut im Havelland

Wer diesmal beim Havellandcup unter den ersten Sechs landen wollte, durfte keinen einzigen der neun Läufe auslassen. Als eifrigste Läuferinnen und Läufer waren diesmal im Havelland unterwegs, Andreas Berlet-Hoppe aus Falkensee, Enzo Mosch aus Roskow OT Weseram , Florian Rippin aus Falkensee, Horst Rösler aus Wustermark OT Priort, Marco Strahlendorf aus Wustermark und Agnes Wendelmuth aus Falkensee.
Die Auszeichnung für ihre Leistung erhalten sie wieder bei der Sportlerehrung des Landkreises am 07.06.2024 im Schlosspark Ribbeck.
Weitere sechs Läuferinnen und Läufer waren ihnen jedoch ganz dicht auf den Fersen. Zoé Dierig aus Schönwalde-Glien, Susanne Henning, Norbert Rasch, Elena Waschek, Daniel Wege alle aus Falkensee und Martin Thiele aus Nauen OT Groß Behnitz, kamen jeweils auf 8 Läufe.
Es gibt zwar (noch) keine Sonderwertung für Familien, aber es sollte doch lobend erwähnt werden, dass Annelie, Dorothee, Friederike, Johanna und Sophia Ohnesorge aus Berlin gemeinsam 30-mal am Start und im Ziel waren.
Der Havellandcup, vom SC Ketzin mit Unterstützung des Kreissportbundes und des Landkreises Havelland organisiert, konnte dieses Jahr erneut mit neun Läufen aufwarten. Leider wurde der schöne und anspruchsvolle Lilienthal-Lauf am Gollenberg in Stölln dies Jahr nicht durchgeführt. Dafür sprang Wustermark mit dem 1. Wustermarker 7-Meilen Crosslauf ein.
Die Dauerläufe im Havelland wurden im Frühjahr mit dem Lauf der Sympathie von Falkensee nach Spandau, dem Wustermarker 7-Meilen Crosslauf, dem Seeburger Feld-, Wald- und Wiesenlauf und Sielmanns Heidelauf rund um die Döberitzer Heide gestartet.
Im Sommer und Spätsommer ging es weiter mit dem Uwe-Kanty-Gedenklauf in Premnitz und dem Werner-Bünger-Gedenklauf in Rathenow.
Das herbstliche Finale bildeten dann der Nauener Altstadtlauf, der Zachower Crosslauf und der Schnauf Lauf in Schönwalde-Glien.
Insgesamt gab es eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr, dies Betrifft die Anzahl der Teilnehmer und insbesondere die Anzahl der absolvierten Läufe.
Hatten 2022 noch 225 Teilnehmer eine Gesamtzahl von 360 Läufen erzielt, haben in diesem Jahr 344 Läuferinnen und Läufer gemeinsam 636 Läufe geschafft. Die Messlatte für den Havellandcup 2024 liegt also recht hoch.
Von den registrierten Teilnehmern erreichten diesmal 51 vier oder mehr Teilnahmen und somit eine Auszeichnung mit Urkunde und Medaille. Diese werden im Januar 2024 vom Landkreis verschickt.
Wir hoffen, dass auch der Havellandcup 2024 wieder mindestens neun Läufen zu bieten hat. Einen neuen Lauf haben wir auch schon gewonnen. Am 28.April 2024 wird der 1. Luisen-Lauf in Paretz stattfinden. Weitere Läufe sind uns willkommen, wobei wir weiterhin auf Zuwachs aus dem Westhavelland hoffen. Besonders würde uns natürlich auch eine Wiederbelebung des Lilienthal-Laufs freuen.
Interessenten können sich gerne per E-Mail an sportbeauftragter@ketzin.de wenden.
Weitere Informationen zum Havellandcup 2024 gibt es ab Februar auf der Internetseite des Ausrichters www.sc-ketzin.de.

Der Endspurt beim Havellandcup startet mit dem Jubiläumslauf in Zachow

Der Endspurt beim Havellandcup startet mit dem Jubiläumslauf in Zachow

Der Endspurt beim Havellandcup startet mit dem Jubiläumslauf in Zachow

Der Zachower Cross- und Volkslauf, Startschuss am 15. Oktober, ist der achte Lauf im diesjährigen Havellandcup. Er findet dieses Jahr in seiner 10.Auflage statt und feiert somit ein kleines Jubiläum.
Beim Lauf und Walk geht es wieder wie gewohnt über Feld- und Wiesenwege und es bieten sich weite Blicke über Havelland und Havel. Es wird eine Strecke über 10km (9,2) für Läufer und 5km für Läufer und Walker angeboten.
Der Zachower Crosslauf ist diesmal auch ein Wettbewerb im Rahmen der „Kreisolympiade junger Sportler“. Für die Altersklassen U8, U10, U12, wird eine Strecke von 1,5km und für die Altersklassen U14, U16, U18, U20, eine Strecke von 5km angeboten. Bei diesem Wettbewerb ist der Start für alle Teilnehmer mit Wohnsitz im Havelland kostenlos.
Die 1-3 Platzierten der jeweiligen Altersklassen werden mit Gold-Silber-Bronze ausgezeichnet.
Als besonderes Extra gibt es für die 5 und 10km Läufer wieder vier Startplätze für den Volkstriathlon Ketziner Fischerman 2024 zu gewinnen. Weitere Infos und Anmeldung unter www.ketzin-fischerman.de oder
direkt bei anmeldung.laufauswertung.com/Anmeldung/new_reg.php
Der Havellandcup erfreut sich dieses Jahr einer deutlich gesteigerten Beliebtheit. Die Anzahl der registrierten Teilnehmer hat sich von 280 in 2022 auf 342 erhöht. Noch deutlicher wird dies bei der Anzahl der Teilnahmen. Eine Urkunde und Medaille, die es ab 4 Teilnahmen gibt, haben jetzt nach 7 von 9 Läufen bereits 35 Teilnehmer (17 in 2022) sicher und weitere 83 (19 in 2022) können dies bei den letzten beiden Läufen noch erreichen.
Bei den potentiellen Anwärtern auf die 6 begehrten Einladungen zur Sportlerehrung des Landkreises und die damit verbundene Ehrung haben jetzt noch 20 Sportlerinnen und Sportler Erfolgschancen.
Jedoch haben Andreas Berlet-Hoppe, Enzo Mosch, Florian Rippin, Horst Rösler, Marco Strahlendorf und Agnes Wendelmuth alle bisherigen Läufe absolviert, gefolgt von weiteren 6 Teilnehmern die an 6 der bisherigen 7 Läufe teilgenommen haben.
Der spannende Abschluss der diesjährigen Laufserie erfolgt dann wieder in Schönwalde-Glien OT Wansdorf, wo man am 29. Oktober beim 6. Schnauf Lauf noch einmal durch den Krämerforst schnaufen darf. Weitere Infos und Anmeldung unter www.schnauf.run
Informationen zum Havellandcup und die aktuelle Ausschreibung gibt es auf der Internetseite des Ausrichters www.sc-ketzin.de.
Weiterhin viel Spaß bei den Dauerlauf Erlebnissen im Havelland wünscht das Organisationsteam

Sportlerball „30 Jahre Kreissportbund Havelland und Kreisolympiade junger Sportler“

Sportlerball „30 Jahre Kreissportbund Havelland und Kreisolympiade junger Sportler“

Sportlerball „30 Jahre Kreissportbund Havelland und Kreisolympiade junger Sportler“

Werte Sportfreundinnen und Sportfreunde,

 

in diesem Jahr feiern die Kreissportjugend und der Kreissportbund Havelland zwei schöne Jubiläen:

 

30-jähriges Bestehen des Kreissportbundes Havelland und 30 Jahre Kreisolympiade junger Sportler!

 

Der organisierte Sport im Landkreis Havelland hat Außergewöhnliches geleistet. Noch nie waren die Herausforderungen für unsere Vereine größer als in den vergangenen 3-4 Jahren. Eine Pandemie mit all ihren Auswirkungen stellte die Geduld der mehr als 21.000 Aktiven (Stand 01.01.2020) in allen Altersgruppen auf eine harte Probe. Die sich anschließende Energiekrise verschärfte die Situation und sorgt noch heute für unsichere Zeiten.

Die Verantwortlichen in unseren Vereinen bewiesen jedoch Durchhaltevermögen und krempelten erst recht die Ärmel hoch. Sie schafften die nötigen Rahmenbedingungen und sorgten gemeinsam mit ihren kreativen Übungsleitern/innen dafür, dass die Bindung zu den Mitgliedern erhalten blieb und sich weiter (mehr oder weniger gemeinsam) bewegt werden konnte. Dies dankten die Mitglieder mit einer Vereinstreue, die im Land Brandenburg einzigartig war. Heute treiben in Havelländer Sportvereinen bereits mehr als 23.000 Menschen regelmäßig Sport.

Diese Entwicklung verdanken wir der überaus engagierten Arbeit der Menschen in unseren Vereinen und das möchten wir gemeinsam mit Euch feiern.

 

Wir laden Euch daher herzlich zum

 

Sportlerball „30 Jahre Kreissportbund Havelland und Kreisolympiade junger Sportler“

am Samstag d. 11. November 2023  um 18.00 Uhr in die Sporthalle Premnitz, Fabrikenstraße 6 in 14727 Premnitz ein und freuen uns, Euch die Eintrittskarten inkl. Buffet von GenussCatering, Live-Musik der Party-Band „Party Shakers“ und DJ sowie einem einführenden Programm für den Kartenpreis von 30,00 € p.P. anbieten zu können.

 

 

Bitte leitet diese Einladung inkl. der Flyer im Anhang über alle gängigen Kanäle Euren Abteilungen weiter.

 

Vielleicht ist es auch eine schöne Gelegenheit für den ein oder anderen Verein, seinen ehrenamtlichen Kräften mit dem Kauf von Eintrittskarten Danke zu sagen und gemeinsam einen unbeschwerten Abend zu verbringen.

 

Kartenbestellungen sind unter folgendem Link https://forms.office.com/e/8qEcXrdNsT bzw. über den QR-Code auf dem Flyer möglich.

 

Wir freuen uns auf einen schönen Abend im Kreise der Havelländischen Sportfamilie.

Abenteuercamp

Abenteuercamp

Abenteuercamp

Auch in den Sommerferien 2023 gibt es das vom Horizont e.V. und der Kreissportjugend Havelland organisierte Ferienlager „Abenteuercamp“. Das Camp bietet Platz für 52 Kinder zwischen 9 und 13 Jahren (siehe aktuelle Ausschreibung im Anhang). Neben 8 BetreuerInnen fahren auch jede Menge Spiel- und Sportmaterialien mit dem Spielmobil ins Camp. Wir sind im KiEZ Inselparadies in Petzow, bei Werder, auf der schönen Halbinsel Hohennwerder direkt am Glindower See zu Gast, der neben hervorragenden Bademöglichkeiten ein großes Außengelände für vielfältigste Aktivitäten bereithält.

Die TeilnehmerInnen verbringen eine unbeschwerte Woche (5 Übernachtungen mit Vollpension) in einem Bettenhaus mit Mehrbettzimmern. Neben vielen thematischen Spiel-, Sport- und Bastelaktionen vor Ort, erwartet die TeilnehmerInnen natürlich auch eine Nachtwanderung und eine Abschlussdisco.

Das Abenteuercamp 2023 wird vom 31.07. – 05.08.2023 (3. Ferienwoche) im KiEZ Inselparadies Petzow stattfinden. Weitere Details entnehmen Sie bitte unserer Ausschreibung.

 

Ausgebucht – keine Plätze mehr frei

Mitgliederversamlung & Jugendsporttag

Mitgliederversamlung & Jugendsporttag

Mitgliederversammlung & Jugendsporttag

Werte Sportfreundinnen und Sportfreunde,

 

am Mittwoch d. 22. Februar haben der Kreissportbund Havelland zur Mitgliederversammlung und die Kreissportjugend Havelland zum Jugendsporttag nach Nauen eingeladen. Insgesamt nahmen 42 Delegierte des KSB und 35 Delegierte der KSJ an der erstmals gemeinsam durchgeführten Versammlung teil. Über die große Resonanz haben wir uns sehr gefreut.

 

Hiermit stellen wir Euch das Protokoll und den MAZ-Artikel bereit.

Das Havelland hat 14 neue lizensierte Übungsleiter/innen

Das Havelland hat 14 neue lizensierte Übungsleiter/innen

Das Havelland hat 14 neue lizensierte Übungsleiter/innen

Geschafft!

Drei anstrengende, interessante und abwechslungsreiche Wochenenden liegen hinter den Teilnehmern/innen des Aufbau- und Lizenzlehrgangs zum Übungsleiter C Breitensport.

Insgesamt 120 Lehreinheiten, geleitet durch unseren Dozenten Jürgen Hodek, und 14 kreative Lehrproben haben die neuen Lizenzträger erfolgreich absolviert.

Vielen Dank für Euren Einsatz und Eure Entscheidung, für Eure Vereine und Sportler/innen aktiv und engagiert zu sein!

1 2 3 7